modern eingerichtete Wohnung mit zwei Schlafzimmern

Altbauwohnung neu gedacht

Entkernung und Redesign einer Studenten-WG

Neues Semester, neue Wohnung

Den Traum einer modernen 2er-WG wollten zwei Studentinnen mit der Hilfe von Almuth Bene verwirklichen. Dafür wurde im ersten Schritt eine geeignete Wohnung gesucht und in Form einer heruntergekommenen Altbau-Wohnung im 5. Bezirk in Wien gekauft. Dies ermöglichte es, umfangreiche Baumaßnahmen durchzuführen – denn der Grundriss der Altbauwohnung war alles andere als ideal.

 

Das Wohnkonzept von Almuth Bene musste mehrere Herausforderungen berücksichtigen: Die Statik des uralten Gemäuers einerseits und einen gewissen Zeitdruck durch das beginnende Uni-Semester zum anderen. Bei sämtlichen Arbeitsschritten – von der Konzeption bis zur Überwachung der Baustelle und dem Aufbau der neuen Wohnungseinrichtung – stand Almuth Bene mit Ihrem Team an vorderster Stelle.

Alles muss raus

Nach dem Kauf wurde die Wohnung komplett ausgehöhlt und der gesamte Grundriss neu konzipiert. Auch der nicht mehr zu rettende Fußboden und die Anschlüsse für Therme und Waschmaschine mussten ebenso wie die gesamte Elektrik neu verlegt und installiert werden. Die Abbrucharbeiten machten auch vor Wänden keinen Halt, sodass die Altbauwohnung komplett entkernt und von Grund auf neu geplant wurde. Der größte Eingriff in den Grundriss war die Verschiebung der Wohn- und Schlafzimmer, um einen natürlichen Lichteinfall zu ermöglichen.

Beleuchtung durch natürliches Tageslicht

Der natürliche Lichteinfall ist ein wichtiger Faktor beim Wohnungsdesign. Problematisch wird es, wenn die meistgenutzten Räume auf der Nordseite liegen und wenig Licht bekommen. Deshalb sah das Konzept eine Drehung des Grundrisses vor: Die Schlafzimmer und das Wohnzimmer wurden auf die Sonnenseite verlegt, die Küche und der Eingangsbereich wanderten auf die Nordseite. Mit dem Einbau von Oberlichtern wurde sichergestellt, dass auch diese Räume genügend Licht bekommen.

 

Perfekt ergänzt wird der natürliche Lichteinfall durch die mutige und moderne Wandfarbe in dunklen Lila-Tönen. Auch die Möbel, Kästen und Sideboards wurden mit der ausgewählten Farbpalette abgestimmt und entsprechend gestrichen.

Vom Thermenaufbau bis zur Wandfarbe

Innerhalb von zwei Monaten wurden sämtliche Schritte der Wohnungserneuerung umgesetzt. Wände wurden abgeschlagen, neu aufgezogen und verspachtelt, neue Anschlüsse für eine moderne Therme und eine Waschmaschine wurden installiert. Nach dem Einbau eines neuen Bodens im Fischgrätenmuster erhielten auch die Wände einen frischen Anstrich. Neue Möbel wurden bestellt und montiert. Bei allen Arbeitsschritten war Almuth Bene das gestalterische Mastermind, die Baustellenaufsicht und die Budgetkontrolleurin in Personalunion.

 

Das Ergebnis ist eine moderne Wohnung, die dem Zeitgeist ebenso wie den Budgetvorgaben und den Persönlichkeiten der neuen Bewohnerinnen entspricht.

 

Alles wird Bene. Almuth Bene.